Juist

Alle Informationen zur Mobilität auf Juist

Angekommen in Norddeich, steht neben dem Juister Fährterminal ein großflächiger kostenloser Entladeparkplatz für dich bereit. Hier findet das Umdisponieren der Gepäckstücke in die für Juist bekannten blau-roten Rollcontainer statt. Eine Mitnahme von großen Koffern ist an Bord nicht möglich (Handgepäck ist erlaubt). Nach dem Umladen steht dir eine unterschiedliche Auswahl an nahe gelegenen Dauerparkplätzen zur Auswahl. Es bietet sich der Bahnhofsparkplatz und P3 an. Seit Kurzem wurden die Parkplätze mit einer Kennzeichenerkennung ausgestattet.

Ein Buchen des Tickets spart somit noch mehr Zeit.
Norddeich
Fähre
Die ca. 1 1/2-stündige Fährüberfahrt quer durch das Weltnaturerbe Wattenmeer gehört zu den Highlights eines jeden Juist Urlaubers. Vorbei an den Robbenbänken und entlang der Nordseeküste, verzaubert das "Töwerland" die ankommenden Gäste ganz auf seiner Art. Unterschiedliche Abfahrtszeiten ergeben sich durch die vorherrschenden Wasserstände. Bei Niedrigwasser oder gar bei Ost-Wind, wird die Insel nicht oder nur eingeschränkt angefahren. Ein vorausschauender Blick auf die Wettermeldungen und den Onlinefahrplan sind für ein entspanntes Anreisen daher wichtig. Seit Kurzem unterstützen unterschiedliche Anbieter mit Schnellbooten die Inselverbindung. Die kleinen Schiffe können bis zu 11 Personen mitnehmen und erreichen die Insel innerhalb von ca. 45 Minuten Fahrzeit. Der "Inselexpress" der Reederei Norden-Frisia startet neben dem Norderney Anleger (Molenkopf - Fährbrücke 3) in Norddeich. Ein weiterer Anbieter ist der "Töwerlandexpress", dessen Anleger befindet sich im östlichen Fischereihafen. Da deren Kapazitäten stark limitiert sind, ist eine Onlinebuchung sehr zu empfehlen.
Juist
Flüge
Die Nordseeinsel Juist aus der Vogelperspektive erleben und damit unvergessliche Urlaubfotos schießen? Die Inselflieger (FLN) befördern seit 1969 Gäste auf die Ostfriesischen Inseln. Dein Abflughafen für Juist in Norddeich befindet sich in der "Westerlooger Strohweg 5". In unmittelbarer Nähe befinden sich ebenfalls ausreichend Parkplätze. Nach kurzer Flugdauer landest du im Ostende der Insel Juist. Dort stehen dir das Inseltaxi (Kutsche) und weitere Mobilitätsmöglichkeiten zur Verfügung. Um den längeren Fußweg vom Flugplatz in Richtung Dorf flott hinter sich zulassen, lohnt es sich ein E-Bike oder Lastenrad direkt dorthin zu bestellen. Dies geschieht telefonisch oder per E-Mail vor Reiseantritt. Mitarbeiter der FLN kooperieren mit Nordseebike. Du erhältst dein Fahrrad unkompliziert bei Ankunft. Neuen Juist Gästen empfehlen wir die Nutzung des Inseltaxis. Neben Fahrräder gehören Kutschen und Pferde zum Fortbewegungsmittel erster Wahl auf Juist. Das Fuhrunternehmen Huf bietet neben dem Inseltaxi auch Ausflugsfahrten und Personentransporte ab Hafen und vom Flugplatz an. Sie stehen zu den Ankunftszeiten für dich bereit. Genauere Fahrplaninformationen findest du auf deren Webseite.
Auf der Insel
Auf der autofreien Insel Juist, bieten in Hafennähe unterschiedliche Anbieter einen Kofferservice an. Der Ablauf ist einfach und verschafft dir Zeit, entspannt einen ersten Eindruck vom Töwerland zu erhaschen.
Eine weitere und oft genutzte Möglichkeit ist es, seinen Koffer voraus zu schicken. Anbieter wie z.B die Deutsche Post oder Hermes bieten solch ein Service an. Dabei muss aber gesagt werden, das der Versand zur Insel mehr Zeit als Üblich beansprucht. Dies gilt es ein zu planen und seinen Koffer rechtzeitigt auf die Reise zu schicken.
Die 17 Kilometer lange Insel Juist gilt es ausgiebig zu entdecken. Dabei stellt sich natürlich die Frage, wie am Besten dies geschehen könnte. Das Mittel der Wahl sind Fahrräder, bei starken Gegenwind natürlich E-Bikes. Fahrradverleiher verteilt über die Insel bieten unterschiedliche Fahrradtypen an. Empfehlenswert ist dort eine Online-Reservierung vorab.